Projekt Obere MühlstraßeProjekt Hans-Golz-WegProjekt Hans-Golz-Weg

Die Wahrnehmung des Raumes

 

John Cage sagte in einer Vorlesung sinngemäß, er sei kein Komponist, der im Geiste Musik höre und dann versuche, diese aufzuschreiben. Seine Arbeitsweise ist eine andere. Er erarbeite sich Konzepte und Strukturen und lasse sie aufführen, um erst dann zu erfahren, wie sie tönen.
Es sind zunächst nicht nur geistige Bilder, die man sich vorgibt, um sie dann für die Bauaufgabe abzuwandeln. Ebenso wesentlich ist der Versuch, grundsätzliche Fragestellungen zu beantworten, die die Bauaufgabe, den Ort, die Materialien und die Soziologie betreffen. Erst schrittweise entstehen Räume mit einer eigenen Ursprünglichkeit, die einen dann manchmal selbst

überraschen.

Ralf Dübell

Dipl.-Ing. (FH)

Brienner Str. 48 (Gbd. III)
D-80333 München

Mobil: +49 152 33712986
E-Mail: dubell@gmx.de

www.dubell.de